Inszenierungen

2009
Békéscsabai Jókai Színház / Centrál Színház, Budapest:
Werner Schwab “Die Präsidentinnen”

Katona József Színház Kecskemét:
Márai Sándor “Das Vermächtnis der Eszter”


2007
Berzsenyi Színház Szombathely:
R.Cooney “Doppelt Leben hält besser”

F.Kusz “Höchste Eisenbahn”


2006
Vidám Színpad Budapest:
A.Maroitt/ A.Foot “zum teufel mit dem sex”


2005
Vidám Színpad Budapest:
J.Orton “beute”
bühne & kostüme: Erzsébet Rátkai


2004
Deutsches Theater Göttingen:
T.Dorst “Ameley”
bühne & kostüme: Julia Hattstein

Deutsches Theater Göttingen:
M.Rinke “Die Optimisten”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


2003
Theater Erfurt:
S.Beckett “Letzte Band”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

Schloßtheater Celle:
U.Hub “Die Beleidigten”
Bühne & Kostüme: Beate Voigt


2002
Theatrum non Gratum Frankfurt a.M.:
P.P.Pasolini “Orgie”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

Theatrum non Gratum Frankfurt a.M.:
A.Strindberg “Fräulein Julie”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


2001
Stadttheater Gießen:
E.Ensler “Die Vagina Monologe”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


2000
Theater Aachen:
O.Bukowski “Bis Denver”

Stadttheater Sopron / Ungarn:
S.Poliakoff “City Sugar”
bühne: Wolfgang Rauschning
kostüme: Anikó Kardos


1999
Stadttheater Gießen:
E.Walsh “Disco Pigs”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

Stadttheater Gießen
Aischylos “Die Perser”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


1998
Krauss Wien:
J.Saunders “...und was kommt danach?”


1997
Staatstheater Wiesbaden:
T.Walser “Kleine Zweifel”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


1996
HfG Offenbach:
Sophokles “Antigone”

2009
Theaterhaus Jena:
L.Vollmer / Schiller “Räuber - Rap´n Breakdance Opera” Uraufführung - Oper


2007
Theater Berzsenyi Szombathely:
“Gute Vorsätze, schlechte Gewohnheiten” Silvester Galanacht

W.Shakespeare / L.Vollmer “MY LOVE IS AS A FEVER” - Multimediales Konzert
Eröffnung des Volksbades Jena

Saalbau Neustadt / Theater Heidelberg / Pfalzbau Ludwigshafen:
J.Massenet “Cendrillon”

Musikhochschule Mannheim:
E.Humperdinck “Hänsel und Gretel”

Musikhochschule Mannheim:
J.Massenet “Cendrillon”


2006
Musikhochschule Mannheim:
M.Wistinghausen “Traumszenen” (uraufführung)
ausstattung: Sabina Moncys


2005
Musikhochschule Mannheim:
G.Verdi “Falstaff”
ausstattung: Sabina Moncys


2004
Theater Nordhausen:
L.Vollmer “Paul und Paula” (uraufführung)
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


2003
Theater Nordhausen:
F.Lehar “Land des Lächelns”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

Scream Factory / Ffm:
“Gestehe!” - Musical


2002
Neustadt:
“Ein Liederabend der etwas anderen Art” - Musical

Würzburg:
“Die Fräuleins”


2001
Theater Nordhausen:
J.Strauß “Der Zigeunerbaron”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

Theater Nordhausen:
J.Ibert “Angelique”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning


2000
Theater Nordhausen:
A.Zemlinsky “Eine Florentinische Tragödie”
bühne & kostüme: Wolfgang Rauschning

2007-2008
Übersetzung des Theaterstückes “Bis Denver” von O. Bukowski in die ungarische Sprache

Mitwirkung bei der Organisation “Fashion Show” - Lange Nacht der Künste / Szombathely

Organisation der Austellung “Színpátia” / Körmend


2005-
Entwurf von Logos, Flyer und Plakate vorwiegend für Theater


2002-2003
Künstlerische Leitung der Theatergruppe “Theatrum non Gratum”


2002
Gründung der Theatergruppe “Theatrum non Gratum” in Frankfurt am Main


2002-2003
Chorcoach in der Scream Factory Frankfurt am Main


2002
freie Mitarbeit bei “Vogelfrei” Musikalische Ausstellung in Darmstadt Komponistenviertel

J.Ibert “Angelique” - deutschscprachige Erstaufnahme CD

Managercoaching


2002- 2004
div. Lehrtätigkeiten in Rollenstudium und Szenenarbeit


1997-1998
Ausbildungsassistent in der Opernwerkstatt Sigriswil /Schweiz


1994-1996
Öffentlichkeitsarbeit im Theater Auersperg in Wien


Berzsenyi Preis für hervorragende Theaterarbeit

2.Platz bei der Europäischen Opernregie-Preis 2009 Barcelona/ Wiesbaden